Donnerstag, 18. September 2014

[Getestet] LR Health & Beauty Produkte - Teil 1

Von LR Health & Beauty habe ich schon öfter gehört, vor allem auch weil ich ab und zu Autos mit diesem Logo bei uns in der Stadt herumfahren sehe. Bisher kannte ich die dazugehörigen Produkte jedoch nicht. Nun bekam ich die Gelegenheit einige der Produkte zu testen und bekam ein wahnsinniges Testpaket von LR Health & Beauty. Und den ersten Teil der Produkte möchte ich euch heute vorstellen.

Vorher möchte ich euch aber erstmal erklären, was LR Health & Beauty überhaupt ist: LR Health & Beauty ist eine Kosmetikmarke, die über Vertriebspartner ihre Produkte anbietet. Von Health-Produkten über Beauty-Produkte und Düfte bekommt man hier eine breite Palette geboten. Die Kernkompetenz liegt dabei auf Aloe-Vera Produkten im Health-Bereich. Zu den Beauty-Produkten gehören Gesichtspflege, Haarpflege, Dekorative Kosmetik und auch Männerpflege ist mit dabei. Neben dem Standardsortiment an Düften gibt es das Parfumkonzept mit den Stars. Dazu gehören z. B. Düfte von Bruce Willis, Karolina Kurkova, Heidi Klum und auch Ralf Möller.

Nun möchte ich euch aber erstmal meine getesteten Produkte vorstellen. Im ersten Teil wird es um die Körperpflegeprodukte gehen:

  • LR Classics Hair & Body Wash Singapore
  • LR Classics Showergel Hawaii
  • LR Aloe Vera Body Care Showergel
  • LR Aloe Vera Dental Care Extra Freshness Tooth Gel
  • PowerLift Face Cream 

LR Classics Showergel Hawaii:
  • Inhalt: 200ml
  • Preis: 9,95 Euro
Vom Namen her hört sich das Hawaii sehr exotisch und fruchtig an. Das Duschgel ist durchsichtig mit einem leichten rosa-Ton. Beim Verreiben schäumt es leicht und fühlt sich cremig an. Das Abspülen geht sehr einfach und schnell. Der Duft ist leider nicht ganz so wie der Name sagt. Ich finde ihn sehr süß und sehr blumig, fruchtig finde ich ihn überhaupt nicht. Nach dem Einseifen riecht es sogar sehr rosig und im Hintergrund ist auch etwas leicht herbes zu riechen. Auf der Haut bleibt der Duft leider nicht. Gerade von parfümiertem Duschgel hatte ich wenigstens ein kurzes Bleiben erwartet. Dies ist hier leider nicht der Fall. Dennoch fühlt sich meine Haut nach dem Duschen sauber und angenehm an. Wenn man mal etwas anderes probieren möchte und parfümiertes Duschgel mag, dann kann ich dieses hier schon empfehlen. Man sollte sich aber nicht zu sehr nach dem Wörtchen Hawaii richten.


LR Classics Hair & Body Wash Singapore:
  • Inhalt: 200ml
  • Preis: 9,95 Euro
Von der Tubenfarbe her vermute ich, dass es sich um ein Männerduschgel handelt. Das Duschgel ist durchsichtig und riecht sehr sehr maskulin. Dennoch habe ich es als Frau ausprobiert. Es lässt sich natürlich gut verteilen und auch abspülen und fühlt sich angenehm auf der Haut an. Der Duft ist wirklich sehr männlich. Ich rieche sehr viel Moschus, ein ganz klein wenig süßlich ist der Duft auch und natürlich herb. Für Männer der perfekte Duft finde ich. Der Name Singapore passt auch irgendwie super dazu, denn beim Duschen fühlt man sich schon durchaus nach Singapur versetzt. Der Duft hat etwas, dass ich mit Singapur verbinde, auch wenn ich selbst noch nie dort war. Auf der Haut bleibt aber auch dieser Duft nicht lange, er ist dafür aber etwas intensiver.





Aloe Vera Body Care Showergel:
  • Inhalt: 250ml
  • Preis: 9,95 Euro
Aloe Vera mag ich allgemein sehr gerne, aber Duschgel mit nur Aloe Vera hatte ich auch noch nicht ausprobiert. Das Duschgel ist leicht grün und durchsichtig. Es lässt sich wieder sehr gut verteilen am Körper, fühlt sich schön cremig und angenehm an und auch das Abspülen macht keine Probleme. Der Duft ist wirklich sehr angenehm und erinnert ein wenig an Creme. Er ist nur leicht süßlich, ansonsten angenehm frisch und leicht blumig, Aloe Vera halt. Meine Haut fühlt sich nach dem Duschen sehr angenehm an. Ich fühle mich sauber und frisch.








LR Aloe Vera Dental Care Extra Freshness Tooth Gel:
  • Inhalt: 100ml
  • Preis: 5,95 Euro
Aloe Vera steckt ja mittlerweile in vielem drin, aber in Zahncreme kannte ich es noch nicht, zumindest nicht offiziell und als Hauptbestandteil. Etwas skeptisch war ich schon, aber völlig umsonst. Super interessant finde ich ja die Farbe. Die Zahncreme ist grasgrün, hatte ich bisher auch noch nicht. Und auch bei der Farbe war mir etwas mulmig zumute. Erwartet hatte ich einen ekligen Geschmack, der wie die Farbe aussieht. Doch alles kommt anders wie man denkt. Denn so scheußlich ist sie gar nicht. Im Gegenteil, sie hat einen angenehmen Geschmack, schmeckt leicht minzig (oder bilde ich mir das ein?!). Auf jeden Fall ist sie sehr frisch im Mund und nicht scharf. Meine Zähne fühlen sich sauber und glatt an.


PowerLift Face Cream:
  • Inhalt: 30ml
  • Preis: 19,94 Euro
Die Creme befindet sich in einem roten Pumpfläschchen. Das Fläschchen ist schlicht und einfach, die Pumpfunktion finde ich aber wirklich gut, da sie sich super dosieren lässt dadurch und ich nicht erst in den Cremetopf fassen muss. Die Creme ist rein weiß und nicht zu flüssig. Sie lässt sich sehr gut verteilen und zieht auch super schnell ein. Ich nutze sie immer unter meinem Makeup und das harmoniert sehr gut miteinander. Der Duft ist sehr angenehm, hat aber keinen bestimmten Duft. Sie riecht frisch und leicht süßlich. Ich wende die Creme nun schon ein paar Wochen an. Zum Thema Lifting kann ich aber nicht wirklich eine Aussage machen. Das hat nichts mit meinem Alter zu tun oder damit, dass ich keine Falten habe. Bei anderen Lifting-Cremes habe ich bereits nach dem Auftragen oder nach ein paar Tagen eine kleine Straffung bemerkt. Diese Creme hier ist für mich aber mehr eine normale Tagescreme als Lifting-Creme. Ich persönlich finde das nicht schlimm, aber ich würde sie aus diesem Grund nicht als Antifalten-Pflege empfehlen.

Fazit:

Das war mein erster Teil meines großen LR Health & Beauty Paketes. Demnächst gibt es noch einen zweiten Teil, in dem es dann um die Makeup-Produkte geht. Dann gibt es auch ein paar Produkte zu gewinnen. Zusammenfassend muss ich sagen, dass ich mit den Produkten sehr zufrieden bin. Keines der Produkte hat mich enttäuscht. Alle waren sehr angenehm in der Benutzung. Die Düfte gefallen mir auch. Einzig der Preis würde mich etwas stören.


Vielen Dank an LR Health & Beauty für den wirklich tollen Produkttest!!!

Dienstag, 2. September 2014

[Getestet] Ti Tee

Vor einiger Zeit bekam ich von der Firma Teeküche GmbH ein tolles Testpaket. Enthalten waren 3 Flaschen mit Ti-Tee sowie 3 Sorten loser Tee und ein Teesieb für die Tasse. Ich habe nun alle Sorten fleißig getestet und möchte euch heute die einzelnen Produkte vorstellen. Eins kann ich vorab schon sagen - Ti-Tee wird jetzt öfters bei mir einziehen!



Ti Tee Pfefferminztee & Brombeere:
  • Inhalt:1 Liter
  • Preis: 1,79 Euro
Pfefferminztee gibt es ja mittlerweile in vielen Varianten, aber mit Brombeersaft finde ich ihn wirklich sehr exotisch und vor allem neu. Ich bin aber für alles offen und war natürlich auch sehr neugierig darauf wie er schmeckt. Der Tee ist dunkelrot, hat also rein äußerlich keine Ähnlichkeit mit Pfefferminztee. Riecht man aber am Tee, riecht man den Pfefferminztee sofort heraus. Im Geschmack merkt man dann beides, sowohl die Pfefferminze als auch den Brombeersaft. Der Pfefferminztee gibt die tolle Frische und das gewisse Etwas. Der Brombeersaft gibt die Süße. Ich kann mich nicht entscheiden, ob es nun mehr Saft oder mehr Tee ist, aber ich tendiere natürlich zum Tee, denn wenn man sich die Zutatenliste anschaut, macht der Saft nur 3% aus. Ich finde den Tee wirklich total lecker und hätte ehrlich gesagt nicht damit gerechnet. Er ist mal etwas ganz anderes, zumal er auch kalt als Erfrischung getrunken wird. Mit der Kombination Pfefferminz mit Brombeere hat die Teeküche einen absoluten Volltreffer gelandet. Den Brombeersaft schmeckt man gut heraus, der Minztee hält sich geschmacklich im Hintergrund und sorgt für die tolle Erfrischung. Dadurch wirkt es auch in keinster Weise zu süß.


Ti - Weisser Tee & Cranberry-Acai:
  • Inhalt: 1 Liter
  • Preis: 1,79 Euro
Der Tee ist rot und sieht sehr fruchtig aus. Ich denke die Farbe kommt von der Cranberry, denn Weisser Tee ist glaube ich eher grünlich, wenn ich mich nicht irre. Bei einem ersten Geruchstest an der geöffneten Flasche kann ich einen etwas säuerlichen Duft erkennen, was mich erstmal abschreckt. Im Geschmack fällt der Tee bei mir leider durch. Der Tee schmeckt nur wenig fruchtig und sieht besser aus als er schmeckt. Der Geschmack ist mehr erfrischend, gekühlt könnte ich ihn mir durchaus ganz angenehm vorstellen. Im Nachgeschmack ist der Tee etwas bitter, ich denke das kommt von dem Weissen Tee. Diesen trinke ich sonst eigentlich nicht. Die Cranberry peppt den ganzen Tee noch etwas auf. Insgesamt ist der Tee überhaupt nicht süß, was für mich hier ein Vorteil ist. Ein Nachkaufprodukt ist es für mich dennoch nicht.


Ti - Grüner Tee & Mango:
  • Inhalt: 1 Liter
  • Preis: 1,79 Euro
Der Tee ist gelblich braun und sieht schon etwas exotisch aus. Die Farbe passt super zur Mango, die enthalten ist. Der Geruchstest zeigt einen ganz leicht fruchtigen und exotischen Duft, ich denke schon, dass ich Mango hier riechen kann. Im Geschmack punktet der Tee bei mir extrem. Ich habe ihn vorher im Kühlschrank stehen gehabt. Gerade jetzt im Sommer ist er gekühlt eine wundervolle Erfrischung. Punkten kann der Tee bei mir vor allem damit, dass er nicht so sehr süß ist. Das Fruchtige und Exotische der Mango schmeckt man sehr gut heraus. Die Kombination mit dem Grünen Tee passt sehr gut. Grünen Tee habe ich als leicht herb in Erinnerung. Das Herbe schmeckt man auch hinterher noch ganz leicht nach, was aber überhaupt nicht schlimm ist. Im Sommer sollte es auch nicht zu süß sein. Diesen Tee werde ich mir definitiv nachkaufen.


Ti - Pfefferminztee lose:
    Ti-Tee bietet natürlich nicht nur den tollen erfrischenden Tee in Flaschen an, sondern auch losen Tee. So durfte ich 3 weitere Sorten davon testen. Nummer eins ist der Pfefferminztee. Pfefferminztee war schon immer mein Lieblingstee und so ist es auch hier. Die getrocknete Pfefferminze riecht wirklich sehr sehr frisch. Sie befindet sich in einem kleinen silbernen Döschen, das neben den anderen silbernen Döschen wirklich nett aussieht. Ansonsten ist sie schlicht und einfach gehalten. Ich habe eine Teekanne, in der ein extra Einsatz für losen Tee drin ist. Dafür macht sich der Pfefferminztee perfekt. Ich gebe also den losen Tee hinein und gieße mit heißem Wasser auf. Der Minzduft verbreitet sich gleich in der ganzen Wohnung. Nach ein paar Minuten ziehen lassen, kann ich den Behälter mit den Minzblättern aus der Kanne entfernen. Nicht nur der Duft ist toll minzig, sondern auch der Geschmack. Der Tee schmeckt herrlich erfrischend, frisch minzig und einfach nur lecker. Genau so sollte Pfefferminztee schmecken.


    Ti - Grüner Tee lose:
      Grünen Tee pur trinke ich eher weniger, doch habe ich keine absolute Abneigung dazu. Deswegen probierte ich diesen auch und wurde nicht enttäuscht. Auch dieser Tee ist wieder lose und befindet sich in dem silbernen Döschen. Der Tee wird nach dem Aufgießen des Wassers nicht ganz so dunkel wie der Pfefferminztee, sieht aber bräunlich aus. Vom Duft her würde ich sagen riecht es frisch und leicht herb. Der Geschmack ist ebenso leicht herb und frisch. Ich finde er schmeckt im abgekühlten Zustand sogar noch besser als heiß. Man muss hier aber aufpassen, dass der Tee nicht zu lange zieht. Ich habe bereits nach 5 Minuten die Teeblätter entfernt und hatte somit auch keinen so starken herben Nachgeschmack wie ich es schon von einigen anderen Grünen Tees hatte. Der Tee ist definitiv trinkbar.


      Ti - Weißer Tee lose:
        Diesen Tee habe ich selbst nicht ausprobiert. Das liegt daran, dass ich Weißen Tee pur überhaupt nicht mag. Er schmeckt mir persönlich zu bitter und herb. Deshalb habe ich ihn auch gleich an Freunde weitergereicht.





        Fazit:

        Ich bin von den Ti-Tees sehr begeistert. Vor allem die Sorte Brombeere und Minze hat es mir total angetan und beim nächsten Einkauf werden ein paar Flaschen davon ganz sicher in meinen Einkaufskorb wandern. Aber auch die Mango-Sorte und der lose Pfefferminztee sind sehr sehr lecker. Ich kann Ti-Tee definitiv weiterempfehlen. Auch das Teesieb, dass es von Ti-Tee mit gab, ist klasse. Vor allem für den losen Tee in einzelnen Tassen, wenn man keine ganze Kanne kochen will, ist das Teesieb hervorragend geeignet.

        Habt ihr denn schon Sorten davon ausprobiert? Was haltet ihr davon?

        Vielen Dank an Teeküche GmbH für den leckeren Produkttest!!!

        Montag, 25. August 2014

        [Bloggeburtstag] Die große Gewinnerbekanntgabe

        Vorgestern ging mein letztes Gewinnspiel zum 2. Bloggeburtstag zu Ende und nun möchte ich euch endlich die vielen vielen Gewinner bekanntgeben. Mitgemacht haben sehr viele, dafür möchte ich mich bedanken. Doch auf die Folter spannen möchte ich euch nicht weiter. Hier die Gewinnerliste, die ganze 13 Gewinner umfasst.


        Gewinnspiel #1 - Probenpaket: Karen Schipp


        Gewinnspiel #2 - 2x Fan-Set:   Marisa (Gewinner informiert und Gewinn abgeschickt)
                                                        Karen S. (Gewinner informiert und Gewinn abgeschickt)


        Gewinnspiel #3 - 4x Shampoo von Bioturm: Glänzendes Haar: Anna Nas
                                                                          Normales Haar: Sandra Tiemann
                                                                          Repair: Carolin Ickert
                                                                          Volumen: Petra Schestokat


        Gewinnspiel #4 - 2x Lippenpflege-Set von Bee Natural: Kimberley Zedler
                                                                                          Thea Seegers


        Gewinnspiel #5 - 2x Duft von Ulric de Varens: Varens Collection: Sabrina Branss
                                                                              Chic-Issime: Sindy (Ayla Monsun)


        Gewinnspiel #6 - Nagellackpaket: Melanie Westermann


        Gewinnspiel #7 - Alpenland-Box: Neram Casalito


        Herzlichen Glückwunsch allen 13 Gewinnern! Ich werde mich sofort ans Werk machen und euch die Gewinner-E-Mails zukommen lassen. Bitte lasst mir innerhalb von 7 Tagen, bis 01.09.2014, eure Adresse zukommen. Wer bis dahin nicht geantwortet hat, dessen Gewinn wird neu ausgelost!

        Alle anderen nicht traurig sein, das nächste Gewinnspiel kommt ganz bestimmt!

        Sonntag, 10. August 2014

        [Bloggeburtstag] Gewinnspiel #7 - Alpenland-Box von jollydays.de

        Heute kommen wir nun zum letzten Gewinnspiel meines diesjährigen Bloggeburtstages. 6 Gewinnspiele gab es schon (die Gewinner werden nach Ende des letzten Gewinnspieles hier bekannt gegeben). Nun folgt Nummer 7. Und zu gewinnen gibt es eine Alpenland-Box von jollydays.de. Gesponsert wurde es von meiner Schwester. Sie hat sie gewonnen, schafft es aber nicht die Box einzulösen. Gültigkeit hat sie noch bis 31.12.2014.

        ACHTUNG! Eingelöst werden kann die Box in Baden-Württemberg, Bayern und in Österreich. Aus diesem Grund erweitere ich die Teilnahmebedingungen und es dürfen auch Österreicher am Gewinnspiel teilnehmen!

        Ich hoffe es findet sich jemand, der die Box einlösen kann. Hier mal eine kleine Auswahl der 58 Erlebnisse, die mit der Box zur Auswahl stehen:
        • Abenteuer Klettersteig
        • Adventure Parcours
        • Vertical Running
        • Snow Buggy Fahren
        • Schlittenhunde Workshop
        • Bogenschießen
        • Bungy Jump
        • Schnuppertauchen Outdoor
        • Rafting
        Wie gesagt, das ist nur eine kleine Auwahl der 58 Erlebnisse, die zur Verfügung stehen.


        Was ihr dafür tun müsst? Ich arbeite gerne mit dem Rafflecopter zusammen, da es einiges einfacher in der Auslosung macht. Ihr müsst euch dort also nur eintragen und könnt eine Menge Lose sammeln.

        Hier nochmal zusammengefasst die Regeln:

        1. Seid oder werdet Leser meines Blogs! Vorzugsweise über GFC!
        2. Nur Teilnehmer aus Deutschland und Österreich können teilnehmen! Andere Länder sind erlaubt, wenn die erhöhten Portokosten übernommen werden!
        3. Ihr solltet über 18 Jahre alt sein. Seid ihr noch keine 18 benötige ich im Gewinnfall eine Erlaubnis eurer Eltern! 

        4. Die Gewinnspiele gehen immer 2 Wochen!

        Wie oben schon erwähnt, werde ich nach Ablauf dieses Gewinnspiels die anderen vielen Gewinner in einem extra Post bekannt geben. Ihr müsst euch also nicht mehr sooo lange gedulden!



          a Rafflecopter giveaway

        [Getestet] Somat Multi Gel Tabs

        Heute möchte ich euch über ein Produkt berichten, dass für ein Haushaltsgerät benötigt wird, das wir mittlerweile nicht mehr missen wollen: der Geschirrspüler. Und was benötigt man, um sein Geschirr darin spülen zu lassen? Genau, die Tabs dazu. Ich hatte das Glück und durfte die Somat Multi Gel Tabs testen.

        Doch was versprechen diese eigentlich? "Die neuen, vordosierten Somat Multi Gel Tabs sorgen mit ihrer besonderen Gel-Glanz-Kraft für brilliant glänzende Gläser und sauberes Geschirr. Das konzentrierte Gel ist von einer wasserlöslichen Folie umhüllt, die sich in Kontakt mit Wasser direkt auflöst. Dadurch entfaltet sich die Formel von Anfang an und eine kraftvolle Reinigung ohne Vorspülen wird ermöglicht. Die vielfältigen Funktionen machen die Gel Tabs zu praktischen Haushaltshelfern. Die innovativen Tabs können ohne aufwendiges Auspacken direkt in die Dosierkammer der Spülmaschine gelegt werden - das spart Zeit und Verpackungsmaterial und ermöglicht eine einfach Handhabung." (Quelle: www.somat.de)

        • Inhalt: 22 Stück
        • Preis: 5,49 Euro
        Wie sah es bisher bei uns aus? Bisher haben wir immer die günstigen Noname-Tabs benutzt und haben nur selten auf Marken-Tabs zurückgegriffen. Zufrieden war ich in letzter Zeit mit dem Ergebnis nicht, denn unsere Gläser sahen oft blind aus. Und nein, das lag nicht daran, dass zu wenig Salz oder Klarspüler drin war, davon hatten wir genug aufgefüllt. Der Test mit den Gel Tabs kam mir da sehr gelegen. 

        Positiv finde ich zum einen die Verpackung. Die Tabs befinden sich sonst in einer großen Pappschachtel. Die Gel Tabs befinden sich in einer Art Tüte, die nicht ganz so sperrig im Schrank ist wie der Pappkarton. Zum anderen muss man die Gel Tabs nicht noch extra auspacken, man nimmt sie aus der Tüte heraus und packt sie genau so in das Fach im Geschirrspüler. Probleme beim Auflösen hatten wir nicht. Bisher hat sich der Gel Tab auch immer komplett aufgelöst. Da hatten wir mit den herrkömmlichen Tabs schon öfters Probleme, dass wir den halben Tab dann irgendwo unten im Geschirrspüler vorgefunden haben.


        Einen Duft konnte ich bei den Tabs nicht feststellen und auch hinterher, nach dem Spülen, habe ich nichts bestimmtes riechen können. Mit dem Ergebnis bin ich wirklich zufrieden. Unsere Gläser werden nicht mehr blind, das Geschirr ist blitzeblank sauber. Das ist genau das, was ein Geschirrspültab erreichen sollte. Unsere blinden Gläser machen sie zwar auch nicht mehr klar, aber immerhin verhindern sie schlimmeres und lassen nicht noch mehr Gläser erblinden. Und auch bei Rostflecken an Besteck kann ich mich nicht mehr beschweren. Eine zeitlang hatten wir auch damit Probleme und es schien tatsächlich an den verwendeten Tabs gelegen zu haben. Mit den Gel Tabs glänzt auch das Besteck nun wieder.

        Insgesamt sind die Gel Tabs zwar teurer als die herrkömmlich bisher benutzten einfachen Tabs. Aber dafür vollbringen sie ein weitaus besseres Ergebnis. Hier zählt wirklich billig ist nicht immer gut und man sollte doch mal auf eine Marke zurückgreifen. Seitdem wir die Somat Multi Gel Tabs benutzt haben, kommt bei uns auch bevorzugt nur noch Somat ins Haus.

        Was benutzt ihr für eure Geschirrspüler? Habt ihr andere Empfehlungen?

        Vielen Dank an trnd und Somat für den Produkttest!!!

        Montag, 4. August 2014

        [Bloggeburtstag] Gewinnspiel #6 - Nagellack

        Nachdem eine Weile Pause war, komme ich heute zum 6. und vorletzten Gewinnspiel meines Bloggeburtstages. Diesmal gibt es etwas für die Nagellackverrückten - 6 schicke Lacke! Welche Lacke genau, könnt ihr dem Foto entnehmen. Ich will euch auch nicht lange auf die Folter spannen. Hier das Bild dazu:



        Was ihr dafür tun müsst? Ich arbeite gerne mit dem Rafflecopter zusammen, da es einiges einfacher in der Auslosung macht. Ihr müsst euch dort also nur eintragen und könnt eine Menge Lose sammeln.

        Hier nochmal zusammengefasst die Regeln:

        1. Seid oder werdet Leser meines Blogs! Vorzugsweise über GFC!
        2. Nur Teilnehmer aus Deutschland können teilnehmen! Andere Länder sind erlaubt, wenn die erhöhten Portokosten übernommen werden!
        3. Ihr solltet über 18 Jahre alt. Seid ihr noch keine 18 benötige ich im Gewinnfall eine Erlaubnis eurer Eltern! 

        4. Die Gewinnspiele gehen immer 2 Wochen!

        Noch in dieser Woche wird die 7. und letzte Verlosung meines Bloggeburtstages stattfinden. Danach werde ich alle Gewinnspiele auslosen und hier auf meinem Blog bekannt geben!



        a Rafflecopter giveaway

        Sonntag, 3. August 2014

        [Getestet] Big Bobby Scooter von eposti24.de

        Heute möchte ich euch ein tolles Spielzeug für kleine Kinder zeigen. Mein Sohn durfte diesmal testen und als er den Karton gesehen hatte, war er schon Feuer und Flamme. Testen durfte ich über den eposti24.de-Onlineshop den Big Bobby Scooter in der Farbe grün.

        Was ist eposti24.de? "Die Wünsche unserer Kinder, Enkel, Neffen und Nichten sowie Patenkinder zu erfüllen, ist eines der schönsten Dinge, die wir tun können. Und doch wird es nicht einfacher dem nachzukommen. Wir, die eposti24.de, möchten Ihnen ein vernünftiges Preis-Leistungs-Verhältnis bei Top Qualität bieten." (Quelle: www.eposti24-shop.de)


        Bei eposti bekommt man vor allem BIG Spielzeug, rollyToys, Pippi Langstrumpf, aber auch jede Menge andere Spielwaren, wie Kaufladen plus Zubehör, Sandspielzeug, Holzspielzeug und auch Kuscheltiere. Die Auswahl ist groß. Der Onlineshop ist auch sehr einfach aufgebaut. Auf der linken Seite findet man die einzelnen Kategorien. Einige der Kategorien sind nochmal unterkategorisiert, sodass man noch schneller das findet, was man auch sucht. Auch die Suche speziell nach Herstellern ist möglich.


        Das tolle an eposti ist, dass der Versand innerhalb Deutschlands kostenlos ist. Das find ich wirklich klasse, denn in vielen Onlineshops hindert es mich doch oft dann zu bestellen. Auch einen Mindestbestellwert gibt es nicht.

        Der Versand selber ging relativ schnell. Innerhalb einer Woche hatte ich mein Paket von eposti erhalten. Zum Zeitpunkt meiner Email-Kontaktes mit eposti war das Big Bobby Scooter nicht vorrätig, doch schon kurze Zeit später erhielt ich eine Mail, dass es wieder vorrätig ist und mein Paket sich auf den Weg macht. Also Bestellprobleme gab es hier absolut keine.




        Kommen wir nun aber zu meinem getesteten Produkt, dem Bobby Scooter. Dieser kommt in einem großen schmalen Karton, an dem man schon erkennen kann, dass er noch zusammengebaut werden muss. Soweit so gut, da mein Sohn ziemlich verrückt auf den Scooter war, musste ich also gleich selbst mit anpacken und konnte nicht auf meinen Mann warten, der es mir hätte zusammenbauen können. Normalerweise kann ich sowas auch, aber hier war ich echt am Verzweifeln. Das hat bereits mit dem ersten Schritt angefangen. Die Stangen, die die Räder zusammenhalten sollen, müssen auf so kleine silberne Schutzmuttern gehämmert werden. Das ist gar nicht so einfach, wenn die Stange breiter ist als die Mulde in der Mutter. Es gibt ein kleines Hilfsmittel dazu, das man unterlegen kann, aber auch das hat mir nicht geholfen. Ich bin ständig abgerutscht und hab die Stange einfach nicht da hinein bekommen. Also mussten mein Bruder und mein Vater letztendlich ran, die es dann doch irgendwie geschafft haben und mir dann gleich den kompletten Scooter zusammengebaut haben. Ich denke sie haben maximal eine halbe Stunde gebraucht, während ich nur für die eine Mutter bereits über eine Stunde gesessen habe. So ganz frauenfreundlich finde ich das nicht. Oder hab ich mich nur zu blöd angestellt? Was habt ihr denn für Erfahrungen mit dem Zusammenbau gemacht?


        Nun endlich zusammengebaut, ist der Bobby Scooter aber der totale Hit bei meinem Sohn. Immer wenn es weggeht, heißt es nur "Gogat" (Kleinkindsprachenübersetzer = Motorrad) und er will sein Bobby Scooter mitnehmen. Mittlerweile kommt er damit auch super zurecht. Er ist im April 2 Jahre geworden und hat meiner Meinung nach das perfekte Alter dafür. Ein Laufrad von Puky haben wir ebenfalls, im Vergleich dazu, kommt er mit dem Scooter viel besser zurecht, ich denke das Laufrad ist noch ein wenig zu groß und wäre dann die nächste Stufe, wenn er für dieses hier zu klein ist.

        Von außen beurteilt würde ich sagen, dass sie der Bobby Scooter wirklich gut fahren lässt und einen sicheren Stand hat. Es schwankt nicht und die Kippgefahr ist nicht sehr groß. Ein kleines Schmankerl ist die Hupe vorne am Lenker, wobei die noch etwas besser funktionieren könnte. Noch nicht eingebaut war sie wirklich sehr laut, doch nun im Lenker integriert, finde ich sie etwas schwach.







        Den Bobby Scooter gibt es natürlich nicht nur in grün wie wir ihn haben, ich weiß, dass es ihn z. B. auch in rosa gibt. Doch das Grün finde ich wirklich spitze, es leuchtet schön und wird so auch von niemandem übersehen.

        Alles in allem sind wir glücklich den Bobby Scooter testen zu dürfen. Mein Sohn hat großen Gefallen daran und kommt super damit zurecht. Ich kann ihn jedem mit Kindern in dem Alter empfehlen. Vor allem "lauffaule" Kinder wie meinem Sohn bekommt man damit mal zum "Laufen". Und der Preis von 29,95 Euro ist durchaus in Ordnung.


        Vielen Dank an eposti24.de für den tollen Produkttest!!!